Grundschule Oberschleißheim

in der Parksiedlung

in der Parksiedlung

Open Book
Keyboard
MacBook
Crocus
Blueberries
Light Bulb
Reed

Unsere Besonderheiten

Logo 

Unser Logo

Stacks Image 121837
Hymne 

Unsere Schulhymne

Den Text der Schulhymne verdanken wir unserer Konrektorin Frau Barollo. Auf Schulfesten werden diese Strophen immer wieder gerne gesungen.
1
Wir hier in der Parksiedlung
lernen täglich mit viel Schwung,
denn wir wissen ganz genau:
Schule macht uns schlau.

2
Kommen wir am Morgen hell
jeden Tag gelaufen schnell,
treffen Freunde wir, und dann
fängt die Schule an.
3
Lernen, üben, Neues seh’n
und mehr von der Welt versteh’n,
Schüler, Lehrer, alle hier,
die Parksiedler sind wir.

4
Miteinander macht es Spaß,
und es führt am End´ zu was.
Dass wir gute Freunde sind,
weiß doch jedes Kind.
Schulfahne 

Schulfahne á la Paul Klee

Stacks Image 121852
Beim "Kulturtag" der Grundschule Parksiedlung im Schuljahr 2010/11 wurde ein Ziel verfolgt: etwas „Großes“ zu schaffen, was man den „Kleinen“ nicht zutraut. Das Projekt sollte kinderleicht und zum anderen mit einfachen Mitteln durchzuführen sein…
Uns so haben Schüler einer 3. und 4. Klasse diese Schulfahne zusammen mit Studenten im Rahmen des Projekts ´Soziale Stadt´, angeregt durch Herrn Prof. Dr. Klöck, hergestellt. Der Künstler Paul Klee, im Ersten Weltkrieg einige Zeit als Soldat in Oberschleißheim, trug mit seinem Werk ´Flora auf Sand´ zur Ideenfindung bei.
Bei der 6 x 4 m großen Schulfahne, bestehend aus 11 Organza Seidentüchern, in 11 Reihen angeordnet, spielten die Kinder farblich und figurativ auch auf ihr neu geschaffenes Logo der Schule an. Im Wind und je nach Lichteinfluss scheinen sich die Farben regelrecht zu mischen.
Feste - Feiern 

Unsere Feste und Feiern im Jahreslauf

Einschulungsfeier
Am ersten Schultag werden Erstklässler und Eltern mit einer stimmungsvollen Feier an unserer Schule willkommen geheißen. Es singt der Chor, die Zweitklässler denken sich etwas Musisch-Kreatives aus, um ihre neuen Mitschüler zu begrüßen.

Weihnachtsfeier
Die Weihnachtsfeier, zu der die Rektorin Frau Heike Frenzel gerne auch Gemeindevertreter oder ehemalige Schulleiter bzw. Kollegen einlädt, enthält besinnliche und lustige Liedbeiträge vieler Klassen sowie auch ein neues Stück der Arbeitsgemeinschaft „Vorhang auf“, das immer viel Applaus erntet.

Ostermarkt oder Projekttage
Kurz vor Ostern findet traditionell der Ostermarkt statt, auf dem die Kinder selbst Gebasteltes und Gebackenes verkaufen und auch ihre Klassenkassen aufbessern. Mit viel Eifer, Leidenschaft und Talent preisen die Schüler Jahr für Jahr ihre Gaben an, ohne die Begeisterung zu verlieren.
Werden in einem Schuljahr Projekttage zu einem bestimmten Thema durchgeführt, entfällt der Ostermarkt. Die Projekttage 2016-17 widmeten sich dem Maler Paul Klee.

Deutsch-türkisches Freundschaftsfest

Anlässlich des alljährlich stattfindenden Deutsch-türkischen Freundschaftsfestes tritt jeweils eine Klasse oder Arbeitsgemeinschaft mit einem Lied/Sketch/Theaterstück etc. im Bürgerhaus auf.

Schulfest
Das Schulfest im Mai oder im Juli erfreut sich allgemeiner Beliebtheit: Musikalische Beiträge der Klassen, die Hüpfburg der Gemeinde, abwechslungsreiche Spiele sowie die Köstlichkeiten eines Internationalen Buffets, das der Elternbeirat zusammen mit vielen Eltern auf die Beine stellt, sorgen für gute Stimmung.

Projekte… 

Projekte, Ausflüge und Theaterstücke

Projekte mit dem Tourismus-Verband Oberschleißheim: Biene Maja
Erstklässler malten im Rahmen des Projekts „Biene Maja“ mit dem Verband ´Tourismus Dahoam´ aus Oberschleißheim Bilder von Blumen, Bienen und Schmetterlingen auf echten Staffeleien. Die Ergebnisse waren beeindruckend. Die wenigsten wissen es. Der Autor Valdemar Bonsel hat die Geschichte der „Biene Maja“ in Schleißheim aufgeschrieben. Passend zum Thema wurde die Entstehung von Honig spielerisch im Schlosspark nachgestellt und das Wissen in einem Quizz abgesichert.
Nicht nur über die Geschichte der zwei Schlösser, sondern auch über die Geschichte des Fadenspiels erfuhr die Klasse 1b in dem Projekt „schwimmender Schwan aus einem Faden“. Tiere, Pflanzen und Wasser aus dem Schlosspark können im Fadenspiel nachempfunden werden. Die Kinder lernten neugierig, spielerisch und konzentriert, die Fadenmuster nachzumachen.
Die Ergebnisse der Projekte mit dem Tourismusverband wurden von Heimatminister Söder persönlich gewürdigt und gelobt.

Bücherei-Ralley
Einen „Bücherkompass“ in Form einer Ralley in der Bibliothek erwerben traditionell dieses Jahr wieder die Zweitklässler.

Vorlesetag
Am bundesweiten Vorlesetag kommen alljährlich „prominente“ Erwachsene aus der Gemeinde Oberschleißheim, z.B. von der Bibliothek, aus dem Rathaus, vom Tourismusverein, oder auch ehemalige Mitarbeiter aus in die Schule, um den einzelnen Klassen etwas vorzulesen.

Kooperation Kindergarten - Grundschule
Immer wieder bekommt die Grundschule Besuch vom Kindergarten. Die Grundschulklassen lesen unterschiedlichen Kindergartengruppen Märchen vor, zu denen die Kindergartenkinder hinterher z. B. ein Puzzle legen und ein Bild malen dürfen.

Theaterstücke


Theatervorstellungen: „Sterntaler2016“, „Hase und Igel“ und „Glück und sonst noch was“
Dreimal durfte die gesamte Schule die Aufführungen der Theatergruppe (4a, Ganztag, unterstützt durch 3a) in der Turnhalle genießen. Dass sich gute Taten lohnen, wurde überzeugend und mit Witz dargeboten (Sterntaler2016). Die Listigkeit des Igels („Hase und Igel“) im Wettrennen mit dem Hasen wurde lebensecht wiedergegeben. Ebenso glaubhaft stellte die Gruppe die Verwandlung eines Schülers in einen Superschüler („Glück und sonst noch was“) dar. Gleichzeitig regen die Stücke zu einer zeitkritischen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Werten an. Alle Stücke ernteten viel Applaus.
Das Stück „Sterntaler2016“ wurde sogar auch noch auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schleißheim aufgeführt.

Verkehrsbühne
Jedes Jahr darf die ganze Schule eine lehrreiche und zugleich amüsante Vorstellung der Verkehrsbühne der Verkehrspolizei genießen. In die Handlung mit einbezogen verfolgen die Schüler gebannt die Handlung von der ersten bis zur letzten Minute

Unterrichtsgänge und Ausflüge


Unterrichtsgang: Gemeinde Zum Thema „Gemeinde“ unternehmen die 4. Klassen jeweils einen Unterrichtsgang ins Rathaus von Oberschleißheim. Dort wird ihnen vom Bürgermeister persönlich erklärt, welche Ämter und Aufgaben es in der Gemeinde Oberschleißheim gibt und wie dort gearbeitet wird.

Besuch Heimatmuseum Unterschleißheim
Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchen die zweiten Klassen gerne das Heimatmuseum in Unterschleißheim.
Eine Schleißheimer Imkerin besucht unsere Schule
In Oberschleißheim gibt es eine Imkerin!! Das Handwerk des Imkerns wird heutzutage kaum noch gepflegt, aber die 2. Klassen durften 2015-16 live dabei zusehen und waren sehr beeindruckt, besonders von der Kleidung der Imkerin, mit Hut, Netz und Pfeife.

Feuerwehrbesuch
Wie immer beim Thema „Feuer“, unternehmen alle Schüler der 3. Klassen einen Unterrichtsgang zur Freiwilligen Feuerwehr von Oberschleißheim. 2015/16 gab Feuerwehrmann Korste eine umfassende Einweisung in die Pflichten, Einsatzabläufe und Werkzeuge der Feuerwehr weiter.

Kinotag
Die 1., 2., und 3. Klassen gingen am 09. Mai ins Kino in Unterschleißheim. Nach der Anfahrt mit der S-Bahn und einem längeren Fußmarsch sahen sie sich den Film „Rettet Raffi“ an: Ein spannender und lustiger Film über die Erlebnisse eines Hamsters und seines Besitzers. Die Schüler durften sogar Popcorn essen. Der schönste Schultag für die Kinder!

Walderlebnistag
Beim alljährlichen Walderlebnistag, 2015 am 11. Mai, dürfen die 3. Klassen im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts Tiere finden, Baumarten erkennen und sich über giftige Pilze informieren. Den Nutzen des Waldes erkennen die Schüler anhand von Gebrauchsgegenständen und spielerischen Übungen. Zum Schluss sollte die ganze Gruppe noch eine Hütte aus Baumstämmen aufbauen. Das war gar nicht so einfach...

Fußballturnier
Das Fußballturnier am 22. Juli bildete wieder einmal den Jahresabschluss. Wer gewinnt dieses Jahr den Pokal? Spannend war´s bis zum letzten Pfiff!! Fair Play und Spaß auch an alternativen Spielen (für die, die gerade nicht spielten oder jubelten) bestimmten den Tag ebenso wie ein großer Vorrat an Wassermelonen gegen den Durst, bereitgestellt vom Elternbeirat!

Rollertraining (1. Klasse)
Die 1. Klassen absolvieren alljährlich ein von der Verkehrswacht organisiertes Rollertraining, woran alle Schülerinnen und Schüler viel Spaß haben.

Bauernhofbesuch (organisiert vom Landesamt für Ernährung)
Die 4. Klassen besuchten 2015-16 einen Bauernhof in der Umgebung Münchens, um den zeitgemäßen Betrieb zu besichtigen und den Ursprung vieler unserer Nahrungsmittel kennenzulernen.

Jahresabschluss-Lesenacht
Die Klassen 2b und 2c sowie die Klasse 3b feierten das Ende ihrer gemeinsamen Zeit bzw. das Ende des Schuljahres jeweils mit einer Lesenacht. Nach einer Aufwärmphase mit Spielen und einer Ralley wird ein Film angeschaut und anschließend gelesen, gelesen, gelesen. Die Klasse 2a feierte ein lustiges Abschiedsfest. Die Klasse 3c führte als Jahresabschluss zwei Mini-Theaterstücke (eines auf Englisch, eines auf Deutsch) für die Eltern der Klasse vor.
Weitere Projekte und Veranstaltungen sind unter den anderen Rubriken der Homepage nachzulesen, z. B. unter dem Stichwort „Gesundheitserziehung“.
Mensa 
Stacks Image 121867
Information über das Coaching Schulverpflegung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Unsere Schule ist für das Coaching Schulverpflegung 2016/17 der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern ausgewählt worden. Mit dem Coaching werden Schulen, die ihre warme Mittagsverpflegung oder ihre Zwischenverpflegung gesünder, schmackhafter, akzeptierter oder wirtschaftlicher gestalten möchten, über das gesamte Schuljahr von einem externen Schulverpflegungs-Coach unterstützt. Die speziell für dieses Projekt von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern geschulte Fachkraft begleitet und berät unsere Schule, erarbeitet gemeinsam mit der Schulfamilie ein individuelles Lösungskonzept und begleitet uns bei dessen Umsetzung. Dabei ist ihr erster Ansprechpartner unsere Jugendsozialarbeiterin Sandra Becker als Verpflegungsbeauftragte. Das Coaching Schulverpflegung läuft nun schon seit dem Schuljahr 2009/10 erfolgreich an über 300 Schulen in ganz Bayern. Jeder kann sich einbringen.

Über Ideen, Wünsche und Anregungen der Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiter freut sich unser Schulverpflegungs-Coach Frau Brigitte Hepting, die über Tel. 0816562632 oder über E-Mail: heptingdiploecco@aol.com erreichbar ist.

Weitere Informationen über das Coaching Schulverpflegung erhalten Sie auch über www.schulverpflegung.bayern.de
Unter Coaching-Oberbayern-Ost finden Sie in Kürze Informationen über unsere Schule.

Unsere Mensa im neuen „Outfit“

Seit Weihnachten haben wir das Erscheinungsbild der Mensa durch Tischdecken und Tischsets verändert. Die Schüler der Bastel-AG im Ganztag und die Kinder, die an der kreativen Pause bei Frau Becker teilnehmen, dekorieren die Mensa je nach Jahreszeit! Den Kindern gefällt’s, wie man auf den Fotos sieht!
Stacks Image 121871
Stacks Image 121875

Die „Benimm-Raupe Nimmersatt“ wächst

Die Klassenlehrerinnen der vier Ganztagsklassen haben sich mit Frau Frenzel zusammengesetzt und überlegt, welche Ziele sie zusammen mit den Schülern während des Mittagessens verfolgen könnten, damit die Atmosphäre während des Mittagessens so wird, dass jeder Schüler sich wohl fühlt in der Mensa. Zuvor trugen die Schüler dazu immer mal wieder Wünsche zusammen im Gespräch in der Klasse: Was finden wir gut? Was stört uns? Auch die Mittagskräfte Frau Andexlinger, Frau Pedone und Herr Kalaitzis gaben ihre Anregungen und Beobachtungen dazu.
Stacks Image 121884
Frau Becker, Jugendsozialarbeiterin an unsere Schule, bastelte mit Schülern in der kreativen Mittagspause eine lustige Raupe, die von Monat zu Monat gewachsen ist und den Schülern zeigt, was sie schon Positives in der so genannten „Benimm-Zeit“ während des Mittagessens erreicht haben. Natürlich hat jeder bemerkt, dass diese Raupe der „Raupe Nimmersatt“ aus dem gleichnamigen Buch ähnelt, deshalb nennen wir sie auch „unsere Benimm-Raupe Nimmersatt“. Na dann allzeit guten Appetit!